Wiedersehen an der Güterhalle

Mehr als ein Jahr lang gab es coronabedingt keine öffentliche Veranstaltung an der Güterhalle Höchst.  Am ersten Juli-Wochenende, 2. bis 4. Juli, geht es wieder los – mit knusprigen Flammkuchen aus Henrys Holzofen, mit süffigen Weinen aus Churfranken, mit Limonaden und Mixgetränken und am Sonntag noch dazu mit Kaffee und Kuchen.

Bewirtschaftet wird auf der Terrasse und dem Gartenhof gemäß der Corona-Auflagen. In der Güterhalle gibt es eine reduzierte Platzanzahl für Genesene, Geimpfte und Getestete mit Nachweis. Am Freitag, 2., und Samstag, 3. Juli, ist von 17 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, 4. Juli, von 12 bis 20 Uhr.

Kontakt: 06163/9399250 oder kontakt@gueterhalle-hoechst.de